hairtalk spendet 50.000 € für Schulprojekt in Ost Tibet


„Wir sehen dankbar auf die letzten 30 Jahre zurück und möchten etwas von unserem Glück an Menschen zurück geben, die Not leiden  …“ Dies war das Motiv der Geschäftsleitung der hairtalk GmbH, anläßlich des 30-jährigen Firmenjubiläums 50.000 € für ein Hilfsprojekt zu spenden.

Im Juli 2015, nachdem man sich verschiedene international tätige Hilfsorganisationen angesehen hatte, fiel die Wahl auf die Hilfsorganisation Infinite Compassion Deutschland e.V.. Bei Infinite Compassion sind alle Mitarbeiter ehrenamtlich tätig, was gewährleistet, dass nahezu 100% der Spendengelder vor Ort ankommen.

Für das gemeinsame Projekt wurde ein Hilfsprojekt für Kinder in einer der ärmsten Regionen dieser Erde gewählt – der Bau einer Schule in Ost Tibet.

baufortschritt-8-1024x768

Unterrichts-, Lebens- und Wohnraum für 75 Kinder


Noch im Juli 2015 wurde mit dem Bau der Schule begonnen, welche jetzt, rechtzeitig vor Einbruch der kalten Jahreszeit, bezugsfertig sein wird. Die Schule besitzt drei Klassenräume, zwei Schlafräume und eine Küche. Sie bietet Platz für Unterricht und Unterkunft von bis zu 75 Kindern.

Sabine Teuber, Leitung von Infinite Compassion, freut sich: „Der unregelmäßige Unterricht im Freien und auf dem Fußboden im Kloster gehört nun endlich der Vergangenheit an! Wir sind sehr glücklich darüber, diese Schule bauen zu können und den Kindern den Luxus von Klassenzimmern, Schulbänken und Schlafräumen zu ermöglichen – etwas, das für unsere europäische Sicht völlig selbstverständlich ist.“

Auch Oliver Schneck, kaufmännischer Leiter und geschäftsführender Gesellschafter der hairtalk GmbH freut sich über die gemeinsame Umsetzung des Projekts: „Eine gute Ausbildung ist die Basis für ein einigermaßen sorgenfreies Leben und wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Schule vielen Schülergenerationen den Schritt in eine positive Zukunft ermöglichen können.“ Günter Alex, geschäftsführender Gesellschafter und Leiter Produktentwicklung: „Ich bin geschäftlich mehrfach im Jahr in verschiedenen asiatischen Ländern unterwegs und kenne die Lebensbedingungen dort sehr gut. Es ist uns daher ein persönliches Anliegen Infinite Compassion zu unterstützen, da Kinder immer die Benachteiligten in einer Gesellschaft sind und wir hier mit unserer Spende nachhaltig helfen können.“

von-aussen-1024x768

Impressionen vom Bau der Schule


jetztzustand-1
jetztzustand-3-400
baufortschritt-1-400
baufortschritt-5-400
khango-400
baufortschritt_1-400
baufortschritt_2-400
400
innenausbau-400
bemalung-innen-400
von-aussen-400
blechdach-400